Best of….

Also gestern sind ja so richtig schon die Wellen hochgegangen, während ich mich besser in unsere Kapelle zurückgezogen hatte. Anbetung, Ihr wisst schon.

Nun komme ich dazu, genüsslich nachzulesen, was da gestern alles gesprochen wurde, zum Teil habe ich auch kommentiert.

Anonym möchte ich hier die besten Stücke gesammelt präsentieren. Ich glaube, das war für die meisten ein gemütlicher Abend und einige Beiträge sind tief und gut, die anderen witzig. Den Rest lass ich weg. Enjoy!

 

Hallo Mirjam, ja unfreundliches reagieren darauf ist natürlich nicht ok, da stimme ich dir zu. Ich wollte dir auch lediglich meinen Eindruck von dort mitteilen ☺ und ich bin normalerweise auch eher für etwas andere Musik in der Liturgie, aber es hat mich trotzdem sehr berührt und ich konnte gut mit beten, was mich erstaunt hat und wie gesagt ich hatte das Gefühl dass es da wirklich um den Glauben und primär um Jesus kennenlernen ging und nicht um die Leute die da mitwirken. Ich glaube nicht, dass uns das Angst machen muss, im Gegenteil, wenn wirklich der Großteil der Leute die da waren tatsächlich Jesus sucht, dann ist das doch etwas wunderbares und etwas was uns auch Hoffnung geben kann und Mut machen kann. Und die Vorträge von Johannes Hartl fand ich auch allesamt super inspirierend für mein Glaubensleben ( kennst du die Vorträge?) die sind nämlich auch sehr klar finde ich und gar nicht so von wegen: ich sag mal das was die Mehrheit anspricht!

Mirjam Beike:  Hatte ich in dem Artikel ja auch geschrieben. Ich komm einfach nicht drauf, von was der Mann redet. Zum einen rennt er mit seinen zu engen Klamotten da auf und ab, zum anderen redet er mal von einem Punkt, dann kommen irgendwie 10 Untergeschichten und dann gehts weiter. Ich hatte ja einen Podcast versucht zu hören, aber ich habe es nicht länger als 5 Minuten geschafft, es hat mich so irritiert. Ich wußte nicht, was das soll. Dann habe ich einen zweiten Podcast angemacht, weil ich dachte, ok. vielleicht ist der andere Vortrag verständlich, kann ja sein, dass es nicht mein Thema ist. War aber genau gleich. Ich habe es dann ausgemacht. Ich kann von diesen Vorträgen offenbar nicht nur nichts mitnehmen, ich komme mir die ganze Zeit vor, wie in einem Satirefilm über Prediger.

N.N.: Oh ok, 😂 hm ist halt auch nicht jeder gleich, ich kann dem sehr gut zuhören, aber ist ja auch gut, dass es unterschiedliche Leute und Stile gibt wie man sowas weitergibt ☺ , dann ist das eben für dich scheinbar einfach nicht so das wahre 🙈 , aber das ist ja auch nicht schlimm ☺! Solange wir alle das selbe suchen und das ist im Kern Jesus! Im Gebet verbunden!

____________________________________________________

Ich habe so oft erlebt, dass Menschen, die sich sehr engagieren, heftig attackiert werden, sogar aus eigenen (christlich-katholischen) Kreisen.Auch fast alle Heiligen wurden oft unheimlich angegriffen und angeprangert, um erst vieeel später Anerkennung zu finden.Deshalb versuche ich einen wirkenden Mitchristen weniger pauschal zu tadeln und stattdessen mehr punktuell zu loben.  🙂

__________________________________________________________

Außerdem sind wir alle uns sicher in dem Punkt einig, dass Johannes Hartl eine zwei Nummern größere Hose braucht. Vielleicht hilft es, wenn wir uns auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren.

 

Ich habe wirklich kein Auge für enge Hosen und knappe Jackets. Ist der Hartl attraktiv?

_______________________________________________________

Das klingt irgendwie nach Loriot.

_______________________________________________________

wenn ein Charismatiker Hundekacke nicht wegbeten kann, was für ein Charismatiker soll das dann sein? Hm?

__________________________________________________________

Wenn der Mensch im Mittelpunkt steht, nicht Jesus, das kann ÜBERALL passieren. Und schneller, als man denkt. Alte Messe, Neue Messe, Charismatisch, traditionell, völlig wurscht. Kurz nicht aufgepasst und wumms es geht nicht mehr um Jesus. Das ist einfach der immerwährende Aufruf zur Umkehr. (Da steckt übrigens auch „mehr“ drin, nur mal so)

_________________________________________________________

Schweigen ist von der Kirche anerkannt!

_______________________________________________________

Es wird sich wahrscheinlich immer was finden, was noch grauenhafter ist – aber das kann, Hand auf’s Herz, ja nicht der Maßstab sein. 😉

________________________________________________________

immerhin schonmal „doof“, danke 🙂

__________________________________________________________

Ich glaube, so langsam kann ich mich bei Johannes Hartl als persönlicher Referent bewerben

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geistliches Schatzkästchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.